Damit diese Website korrekt und mit vollem Funktionsumfang angezeigt wird, benötigen Sie JavaScript. Wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten.

Benz Immobilien

Voßplatz 7
23701 Eutin

PLÖN, Einfamilienhaus mit 131 m² Wohnfl. auf 1.412 m² Grundstück!

LAGE:
Das Wohnhaus befindet sich im Land Schleswig-Holstein, im Landkreis Plön, in einem beliebten Wohngebiet der gleichnamigen Kreisstadt. Die Stadt Plön ist Mittelzentrum mit ca. 9.000 Einwohnern und verfügt über eine gute eigene Infrastruktur, bestehend aus diversen Einkaufsmöglichkeiten, Ärzten vieler Fachrichtungen, Apotheken, Kindergärten, Grund- und Gemeinschaftsschule, ein Gymnasium und berufsbildenden Schulen, Banken, Tankstellen, dem Rathaus und der Kreisverwaltung. Bei der Lage handelt es sich um eine ruhige Sackgassenlage Die Entfernung ins Stadtzentrum von Plön beträgt ca. 3,3 km.

VERKEHRSANBINDUNGEN:

Plön verfügt über beste Bus- und Bahnverbindungen nach Kiel, Lübeck, Hamburg und an die umliegende Ostseeküste. Mit dem Pkw erreicht man Kiel und Lübeck über verschiedene Landes- und Bundesstraßen. Die nahe gelegene Autobahn A1, die Anschlussstelle EUTIN liegt ca. 24 km entfernt, verbindet Hamburg mit dem Kreis Ostholstein.

GRUNDSTÜCK:
Das unregelmäßig geschnittene Grundstück besitzt Osthanglage und bietet damit einen erweiterten Blick auf den angrenzenden Außenbereich. Das Hanggrundstück ist durch eine Art Treppenanlage und durch Stützmauern gesichert, wodurch zwei Ebenen mit Platz für die große Veranda und das Holz-Gartenhaus mit vorgelagerter Terrasse entstanden sind. An das ca. 900 m² große Baugrundstück schließt eine ca. 500 m² Gartenlandfläche an, die in den angrenzenden Bruchwald mit Sumpf- und Teichflächen reicht (Überschwemmungsgebiet). Im Bereich der Straßenfront, in der südwestlichen Grundstücksecke, ist auf dem Grundstück ein gepflasterter Pkw-Stellplatzt angelegt.

ERSCHLIESSUNG:
Die Erschließungsanlagen bestehen aus einer asphaltierten Fahrbahn (Mischfläche ohne Gehwege) und der Straßenbeleuchtung. Das Grundstück besitzt Versorgungsanschlüsse für Strom, Wasser, Erdgas, Telefon und Glasfaserkabel, außerdem besteht Anschluss an den öffentlichen Abwasserkanal. Die Bebauung der benachbarten Grundstücke besteht aus eingeschossigen Wohngebäuden mit ausgebauten Dachgeschossen, in offener Bauweise. Die Telekom-Verfügbarkeitsprüfung für DSL/VDSL & LTE ergab 250 Mbits im Download und 40 Mbits im Upload.

GEBÄUDE:
Bei dem Wohngebäude handelt es sich um ein in den Hang gebautes, eingeschossiges Holzfachwerkgebäude mit Teilkeller und ausgebautem Dachgeschoss. Ursprünglich um das Jahr 1930 errichtet, im Jahr 1957 erweitert und im Jahr 1980 mit einem größeren Anbau versehen, besitzt das Gebäude heute einen L-förmigen Grundriss. Der massiv gemauerte Teilkeller ist über eine Kelleraußentreppe erschlossen und besteht aus 3 Kellerräumen. Zusätzlich ist ein kleiner Kriechkeller vorhanden. Das Erdgeschoss verfügt über einen Wohnbereich der durch eine Veranda zur Gartenfront und eine Terrasse mit Pergola und Glasdach zur Südwestseite ergänzt wird. Ein weiteres Zimmer könnte als Esszimmer den Wohnbereich vergrößern oder als Elternschlafzimmer mit Verbindung zum barrierefreien Duschbad/WC dienen. Das Duschbad/WC besitzt einen Waschmaschinenanschluss und dient gleichzeitig als Gäste-WC. Im ausgebauten Dachgeschoss stehen zwei Schlafzimmer, ein Durchgangszimmer mit Platz für eine Kochnische und ein Duschbad/WC zur Verfügung. Im Dachgeschoss stehen Restarbeiten zur Fertigstellung des Durchgangs- und des Kinderzimmers an.

ERDGESCHOSS: 2 Zimmer Wohnfläche: rd. 77 m²
Raumaufteilung: Eingangsvorbau/Windfang, Flur mit Geschosstreppe ins ausgebaute Dachgeschoss, Wohnzimmer mit Kaminofen und Ausgang zur Holz-Veranda, Esszimmer/Schlafzimmer mit Verbindungstür zum barrierefreien Duschbad/WC mit Waschmaschinenanschluss und Küche mit Einbauküchenmöbeln und Ausgang zur Holz-Terrasse mit Pergola.

DACHGESCHOSS: 2 ½ Zimmer Wohnfläche rd. 54 m²
Raumaufteilung: Treppenpodest, Durchgangszimmer mit Platz für eine Kochnische, Duschbad/WC, Schlafzimmer und ein weiteres Zimmer/Kinderzimmer.

SPITZBODEN:
Der Spitzbodenraum ist maximal als Kriechboden nutzbar.

TEILKELLER: 3 Räume rd. 22 m² Nutzfläche
Raumaufteilung: Eingang über eine massive Kelleraußentreppe. Eingangskellerraum mit der Verbindung zu zwei weiteren Kellerräumen. Im Eingangskellerraum befindet sich die wandhängende Gastherme und der Warmwasserspeichen (Hersteller: BUDERUS Logamax plus GB 112-24 G20). Im Keller befinden sich auch die Anschlüsse für Strom, Wasser, und Erdgas. Die Verteilung der Stromleitungen ist ebenfalls im Keller untergebracht.

PKW-STELLPLATZ:
Auf dem Grundstück befindet sich ein gepflasterter Pkw-Stellplatz. Der Stellplatz ist über eine einfache Steintreppe mit der Holzterrasse verbunden.

ANGABEN GEMÄSS ENERGIEEINSPARVERORDNUNG:
Energieverbrauchsausweistyp: Bedarfsausweis
Energieverbrauchskennwert: 438,8 kWh/(m²),
wesentlicher Energieträger: Erdgas H
Baujahr Gebäude 1955, Baujahr der Anlagentechnik: 2000

NEBENGEBÄUDE:
Im Garten vor der Holz-Veranda befindet sich ein Holz-Gartenhaus mit einer vorgelagerten Holzterrasse. Als Lager ist zusätzlich ein Holz-Schuppen vorhanden. Zusätzlich ist ein kleines Gewächshaus vorhanden.

BAUBESCHREIBUNG/AUSSTATTUNG:
Die Fassaden sind mit gestrichenen Holzpaneelen bzw. mit rau verputzten Fassadenplatten (Faserzementplatten) verkleidet. In den Giebelbereichen besteht die Verkleidung aus Kunstschieferplatten. Die Satteldächer sind mit Betondachsteinen eingedeckt, die Flachdächer der beiden Dachgauben und des Eingangsvorbaus sind mit Bitumenbahnen abgedichtet. Die Fenster- und Türelemente bestehen im Wesentlichen aus Holz mit Isolierverglasung. Als Innentüren sind Sperrholzblatttüren mit Futter und Bekleidung verbaut. Die Fußbodenbeläge bestehen aus PVC-Fliesen, Naturstein, Teppichboden oder Holzdielen. Das Dachgeschoss ist über eine Holzgeschosstreppe erschlossen. Die Elektroinstallation bietet ausreichend Brennstellen und Steckdosen. Die Absicherung wurde mit dem Anbau 1980 z.T. erneuert. Die Sanitärinstallation besteht aus zwei Duschbädern mit WC. Das Bad im Erdgeschoss besitzt ein Waschbecken, eine ebenerdige Dusche, ein wandhängendes WC, einen Handtuchheizkörper und einen Waschmaschinenanschluss. Das Bad im ausgebauten Dachgeschoss besitzt ein Waschbecken, ein wandhängendes WC, ein Handtuchheizkörper und eine Dusche mit Glas-Duschkabine. Die Heizungsinstallation besteht aus Plattenheizkörpern. Als Heizung ist ein Brennwert-Gaskessel, Hersteller BUDERUS, Typ LOGAMAX plus GB-112-24 G20, und ein BUDERUS Speicher-Wassererwärmer, Typ SU 160 / 5W, eingebaut.

RESTARBEITEN ZUR FERTIGSTELLUNG:
Im Dachgeschoss stehen noch das Durchgangszimmer mit Dachgaube und das Kinder-/Gästezimmer mit Dachgaube zur Fertigstellung an d.h., die letzte Renovierung der Innenräume wurde hier noch nicht fertiggestellt. Die Wand- und Deckenbekleidungen, die Elektro-Installation und die Fußböden befinden sich in diesen Räumen noch im Rohbauzustand.

KAUFPREIS 325.000,- €

MAKLERPROVISION: 3,57 % des Kaufpreises inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer sind vom Käufer zu zahlen. Die Maklerprovision ist fällig und zahlbar mit Abschluss des notariellen Kaufvertrages. Hinweis: Wir sind nach den aktuell gültigen Regeln des BGB auch für die Verkäufer provisionspflichtig tätig.

KOSTEN: Die Notar- und Gerichtskosten in Höhe von ca. 3,5 % des Kaufpreises sowie die Grunderwerbssteuer in Höhe von 6,5 % des Kaufpreises sind vom Käufer zu tragen.

ÜBERGABE: Die Objektübergabe kann nach Beurkundung des notariellen Kaufvertrages und Zahlung des Kaufpreises kurzfristig erfolgen.

GESCHÄFTSBEDINGUNGEN: Alle Angaben haben wir von Dritten erhalten und geben diese ohne Gewähr weiter. Für diese Angaben kann keine Haftung übernommen werden. Der Inhalt ist nur für den Empfänger bestimmt und ist vertraulich zu behandeln. Bei Weitergabe haftet der Empfänger für die volle Maklerprovision.
IRRTUM UND ZWISCHENVERKAUF VORBEHALTEN

Alle Angaben haben wir von Dritten erhalten und geben diese ohne Gewähr weiter. Für diese Angaben kann keine Haftung übernommen werden.