Damit diese Website korrekt und mit vollem Funktionsumfang angezeigt wird, benötigen Sie JavaScript. Wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten.

Benz Immobilien

Voßplatz 7
23701 Eutin

AHRENSBÖK, Erbbaurecht bebaut mit einer sanierungsbedürftigen Doppelhaushälfte

Objektbeschreibung: Zum Verkauf steht ein ERBBAURECHT an einem 1.016 m² großen Grundstück, welches mit einer sanierungsbedürftigen Doppelhaushälfte bebaut ist.

Das ERBBAURECHT besitzt eine Restlaufzeit von rd. 30 Jahren, wobei der jährliche Erbbauzinsbetrag rd. 302 € beträgt.

Das Grundstück befindet sich in guter und ruhiger Wohnlage von AHRENSBÖK. Die teilunterkellerte Doppelhaushälfte (Baujahr 1951) hat 3 Zimmer bzw. eine Wohnfläche von ca. 66 m² und eignet sich damit für einen 3 Personen-Haushalt.

Grundstück und Bebauung befinden sich aktuell in einem unaufgeräumten, unbewohnbaren Zustand! Neben Aufräumungsarbeiten ist insbesondere die Doppelhaushälfte zu sanieren und zu renovieren. Es fehlen u.a. eine Heizungsanlage/-installation, eine Badezimmerausstattung (Sanitärobjekt, Boden- und Wandfliesen), eine Küchenausstattung, die Elektroinstallation, die Fußbodenbeläge und die Wand- und Deckenbekleidungen (Putz, Tapeten, Anstriche).  ACHTUNG: Diese Aufzählung als nicht abgeschlossen zu betrachten.

LAGE: Das Grundstück befindet sich in einem Wohngebiet im westlichen Teil von Ahrensbök. Die Entfernung ins Ortszentrum mit seiner guten Infrastruktur beträgt ca. 1 km. Die Kreisstadt Eutin befindet sich in ca. 18 km Entfernung. Als öffentliches Verkehrsmittel dient Omnibusverkehr. Ahrensbök verfügt über eine Kindertagesstätte und eine Grund- und Gemeinschaftsschule mit Förderzentrum.

GRUNDSTÜCK: Das 1.016 m² große Grundstück ist rechteckig geschnitten und fällt in Richtung Osten (Ost-Hang) um ca. 4 m ab. Die Straßenfront ist ca. 18 m breit, die Grundstückstiefe beträgt ca. 53 m. Im Osten grenzt das Grundstück an einen Waldrand. Die Erschließungsstraße ist als gepflasterte Mischfläche (Geh- und Fahrweg) mit Straßenbeleuchtung hergestellt.

BEBAUUNG: Massive, 1-geschossige Doppelhaushälfte, teilunterkellert, mit ausgebautem Dachgeschoss, Baujahr 1951. Die Fassaden bestehen aus rotem Ziegelmauerwerk. Die Dacheindeckung des Halbwalmdaches sind mit Betondachsteinen eingedeckt. Die Haustür ist aus Holz mit Glasausschnitt. Die Fensterelemente bestehen aus Kunststoff mit Isolierverglasung. Die Innenwände und Decken sind verputzt oder mit Holzpaneelen verkleidet. Als Fußbodenbeläge sind keramische Bodenplatten oder einfache Holzdielen vorhanden bzw. nur der rohe Estrich. Als Innentüren sind einfache Sperrholzblatttüren mit Futter und Bekleidung vorbaut, z.T. fehlen die Türblätter. In den Teilkeller führt eine einfache, steile Holzstiege. Die Holzgeschosstreppe ins ausgebaute Dachgeschoss ist ebenfalls steil ausgeführt. In der Kochnische befinden sich aktuell eine Spüle, eine Arbeitsplatte, sowie ein elektrischer Boiler. Im Erdgeschoss befinden sich noch die Überreste eines ehemaligen Wannenbades/WC. Dem Objekt fehlt eine Heizung. Im Teilkeller (ein Raum) befindet sich noch der alte Öl-Tank für den ursprünglich vorhandenen Öl-Ofen.

Die Doppelhaushälfte ist aktuell nicht bewohnbar, d.h. es stehen nach Aufräumung und Abfallentsorgung umfangreiche Sanierungs-, Renovierungs- und Modernisierungsarbeiten an!

Raumaufteilung:

Dachgeschoss:          - Flur, Schlafzimmer und kleines Kinderzimmer

Erdgeschoss:             - Eingangsflur mit Treppe ins ausgebaute Dachgeschoss, Wohnzimmer, Kochnische und Badezimmer

Teilkellergeschoss:  - ein Kellerraum mit Öl-Tanklager

Das Objekt ist soweit entkernt, dass wegen der fehlenden Heizungsanlage kein aktuell gültiger Gebäudeenergieausweis vorgelegt werden kann.

Alle Angaben haben wir von Dritten erhalten und geben diese ohne Gewähr weiter. Für diese Angaben kann keine Haftung übernommen werden.